Stromlückenfüller
Made in Germany
Power-to-Gas

Mit dem „Stromlückenfüller“ hat GP JOULE 2012 eine Lösung entwickelt, die Lastschwankungen im Netz ausgleicht, die bei der fluktuierenden Einspeisung von Wind- und Solarenergie entstehen. Dabei wandeln PEM-Elektrolyseure überschüssigen Ökostrom in Wasserstoff um, der dann gespeichert und bei Bedarf über ein Biogas-BHKW wieder ins Netz eingespeist wird. So lassen sich erneuerbare Energien optimal in das Stromnetz integrieren und ein mangelndes Stromangebot an wind- und sonnenarmen Tagen, die sog. „Stromlücke“, auffangen bzw. ausgleichen.

Der „Stromlückenfüller“ ging in Reußenköge im Mai 2015 in der ersten Ausbaustufe mit einer Elektrolyseleistung von 20 kW (vier H-TEC Series-S: S 30/50) als erste und einzige Power-to-Gas-Anlage in Schleswig-Holstein in Betrieb. Bei einem Wirkungsgrad von 75 % werden 4 Nm3 Wasserstoff pro Stunde produziert. Durch die intelligente Nutzung der Prozesswärme aus der Elektrolyse wird hier ein Gesamtwirkungsgrad von ca. 95 % erreicht. Dabei wurde die Leistung sukzessive bis auf 200 kW erweitert. In der letzten Ausbauphase wurde hierfür unsere Technik aus der H-TEC Series-ME verwendet.

zur Übersicht