Verbundnetz
Made in Germany
Optimal integriert

Das Wasserstoffverbundnetz bestehend aus fünf H-TEC SYSTEMS-Elektrolysesystemen à 200 kW soll an geeigneten Windparks in Nordfriesland installiert werden. Der überschüssige Strom aus EE-Anlagen wird per PEM-Elektrolyse in Wasserstoff umgewandelt, anschließend vor Ort in Drucktanks gespeichert und regelmäßig durch ein Druck-Tankfahrzeug an den fünf Standorten aufgenommen und zu zwei Wasserstoff -Tankstellen transportiert. Diese Wasserstoff -Tankstellen versorgen brennstoffzellenbetriebene Busse, die im ÖPNV täglich eingesetzt werden. Die Nutzung im ÖPNV ermöglicht eine hohe tägliche Laufleistung und damit konstante Nachfrage nach Wasserstoff. Strom aus erneuerbaren Energien kann auf diese Weise über längere Zeit gespeichert werden und im Mobilitätssektor emissionsfreie Brennstoffzellen-Fahrzeuge mit der benötigten Energie versorgen.

zur Übersicht